Die Firmengeschichte

Vor über 160 Jahren betrieb Ur-Ur-Grossvater Ludwig Hauser und später Ur-Grossvater Melchior Hauser das Zimmerhandwerk. Nachdem auch Grossvater Albert Hauser die Lehre als Zimmermann und die Bauschule in St.Gallen absolviert hatte und nachher noch als Zimmerpolier tätig war, eröffnete er im Jahre 1922 bei der alten Post eine kleinere Werkstatt, um vorerst mit zwei bis drei Zimmerleuten sein Glück auf eigene Rechnung zu versuchen.
Schon nach wenigen Jahren wurde es notwendig, eine grössere Werkstatt einzurichten, in der fünf bis zehn Arbeiter den regen Nachfragen der stets wachsenden Kundschaft gerecht zu werden versuchten. Die erweiterte Werkstatt war mit modernen und leistungsfähigen Maschinen ausgerüstet, die es ermöglichten, jede grössere Arbeit prompt und sauber auszuführen. Der dannzumalige Maschinenpark genügte den heutigen Anforderungen nicht mehr, so dass Albert Hauser in der vierten Generation während den letzten Jahren die Einrichtungen erweiterte und zum Teil der heutigen Technik anpasste. Für das Herstellen und Lagern von grösseren Bauten wurde 1986 eine neue Abbundhalle gebaut. Das Motto der 5. Generation lautet Stillstand bedeutet Rückschritt.
Und so konnte anfangs Dezember 2010 die komplett renovierte und erweiterte Werkstatt mit grosszügigem Büro, Personalraum und Holz Zentralheizung Ihrer Bestimmung übergeben werden. Seit Ende Februar 2012 speist eine Photovoltaik Anlage von 100 m2 Grösse Solarstrom ins öffentliche Stromnetz ein. An der Holzmesse 2013 in Basel wurde eifrig nach neuen Innovationen gesucht. Und Ende Januar wurde die erste vollautomatische und computergesteuerte Abbund Anlage der Marke Krüsi im Kanton Glarus bei uns in der Werkstatt aufgebaut und verrichtet nun sämtliche Abbundarbeiten in einer noch nie dagewesenen Präzision. Schauen Sie auf unserer Homepage und überzeugen Sie sich von unserer Leistungsfähigkeit. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!




Zurück
© Roman Hauser, Letzte Änderung 19.8.2015